Titelbild

Haus der Geschichte in Darmstadt

Der auf dem Bild zu sehende Mollerbau wurde im Jahr 1817 durch den Architekten und Stadtplaner Georg Moller im klassizistischen Stil erbaut. Zunächst war in seinen Räumlichkeiten ein Hoftheater, später das Landestheater untergebracht. 1879 erfolgten an dem Gebäude umfassende Umbaumaßnahmen. Bei einem Angriff auf Darmstadt im Zweiten Weltkrieg fiel es schwerwiegenden Beschädigungen zum Opfer.

Über einen langen Zeitraum befand sich die übriggebliebene Ruine nur notdürftig gesichert an ihrem Platz. Nach der Beseitigung der Trümmer konnte im Jahr 1949 ein stabiles Notdach errichtet werden. Auf diese Weise blieben zumindest die Reste des Bauwerks erhalten. Nach unzähligen Überlegungen erfolgte der Wiederaufbau des Gebäudes zwischen 1986 und 1992 als das neue Haus der Geschichte.

Heute ist in seinen Räumlichkeiten unter anderem das Hessische Staatsarchiv untergebracht, das aus der im 16. Jahrhundert ins Leben gerufenen Kanzleiregistratur der Landgrafen von Hessen-Darmstadt hervorging. Zudem befinden sich im Haus der Geschichte einige weitere Archive sowie mehrere historische Vereine.

Hessisches Landesmuseum in Darmstadt Darmstadt Herrngarten in Darmstadt
Haus der Geschichte

Landkarte

Foto: Haus der Geschichte
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Darmstadt, Deutschland