Titelbild

Henkershaus in Bessungen

Das auf der Aufnahme zu sehende Henkershaus befindet sich im Darmstädter Stadtteil Bessungen. Errichtet wurde dieser für die damalige Zeit typische Fachwerkbau im Jahr 1744. In ihm lebten die Scharfrichterfamilien Schönbein und Molter. Dem Betrachter des Hauses fällt vor allem das am Türrahmen zu findende geschnitzte Wappen ins Auge. Es zeigt die nach unten hängende Blüte einer Glockenblume, darunter befinden sich zwei Kugeln. Es ist nicht ganz klar, ob es sich bei der Grafik um das Wappen der Familie Schönbein handelt oder ob die Glockenblume die Todesglocke symbolisiert. An dem Henkershaus wurden im Jahr 1981 umfassende Sanierungen vorgenommen. Bis heute sind seine Räumlichkeiten bewohnt.

Henkershaus Bessungen

Landkarte

Foto: Henkershaus Bessungen

Lage: Darmstadt, Deutschland