Titelbild

Feuriger Elias in Darmstadt

Auf dem Foto ist die historische Dampfeisenbahn Feuriger Elias zu sehen. Die Lokomotive war bereits Ende des 19. Jahrhunderts mit vier bis fünf Personenwagen im Raum Darmstadt im Einsatz. Damals gab es vor Ort bereits ein Staßenbahnnetz, das jedoch noch überschaubar war. Der Feurige Elias verkehrte zwischen Darmstadt und Eberstadt, zudem fuhr er von Darmstadt aus zum ehemaligen Truppenübungsplatz nach Griesheim.

Heute wird die Dampfeisenbahn von der Arbeitsgemeinschaft Historische Heag-Fahrzeuge im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein e. V. betrieben. Mehrmals im Jahr fährt sie zwischen Darmstadt und Griesheim sowie zwischen Eberstadt und Alsbach. Als Attraktion gilt die jährlich im September stattfindende Grenzkontrolle. Hier unternehmen Besucher eine Zeitreise ins Jahr 1918, als Griesheim unter französischer Besatzung stand. Wer zu dieser Zeit mit der Bahn nach Darmstadt fahren wollte, wurde auf der Höhe des Waldfriedhofs von Grenzbeamten kontrolliert. Letztere werden an dem jährlichen Event von Laienschauspielern nachgestellt.

Oldtimer-Straßenbahn am Bürgerpark Darmstadt Der Datterich Express in Darmstadt
Feuriger Elias