Titelbild

Streuobstwiesen bei Darmstadt-Eberstadt

Die Streuobstwiesen befinden sich östlich des Darmstädter Stadtteils Eberstadt. Das etwa 50 Hektar große Gebiet erstreckt sich nach Norden hin bis zum Prinzenberg, in südliche Richtung verläuft es über die Mühltalstraße bis hin zum Waldrand. Die Streuobstwiesen sind Teil des europaweiten Schutzgebietsnetzes NATURA 2000. Sie gelten zudem als das größte zusammenhängende Streuobstwiesengebiet an der Hessischen Bergstraße. Der Bezirk verfügt über unterschiedliche Biotope, zu denen neben den trocken gehaltenen Baumflächen mit Gras auch feuchte Bereiche mit Wasserpflanzen gehören. Auch gibt es hier seltene Tierarten und Obstsorten, die mittlerweile über ein beachtliches Alter verfügen.

Seit 1993 befindet sich an den Streuobstwiesen zudem eine Kinder- und Jugendfarm, die eine eigene Schafherde besitzt. Diese unterstützt den Erhalt der umliegenden Wiesen. Im Jahr 1995 wurde des Weiteren der Verein Freundeskreis Eberstädter Streuobstwiesen gegündet, der sich ebenfalls für die Instandhaltung dieser einmaligen Landschaft einsetzt. Die Streuobstwiesen sind heute ein beliebtes Ausflugsziel. Hier besteht für Besucher die Möglichkeit, ausgedehnte Spaziergänge in einem der schönsten Gebiete rund um Darmstadt zu unternehmen.

Anbetungsstätte Maria-Hilf bei Darmstadt-Eberstadt Darmstadt Kirche in Darmstadt-Eberstadt
Streuobstwiesen bei Darmstadt-Eberstadt

Eberstadt-Streuobstwiesen

Landkarte

Foto: Streuobstwiesen bei Darmstadt-Eberstadt
Kategorien: Naturdenkmäler & Schutzgebiete, Wandergebiete, Spaziergänge

Lage: Darmstadt, , Deutschland