Titelbild

Neues Schloss Tettnang

Das Neue Schloss Tettnang gehört zu den schönsten Schlössern in Oberschwaben. Erbaut wurde die quadratische Vierflügelanlage der Grafen von Montfort zwischen 1712 und 1728. Nach einem 1753 stattgefundenen Großbrand wurde das Schloss schwer in Mitleidenschaft gezogen. Sein Wiederaufbau erfolgte ab 1755 unter Einbeziehung namhafter Künstler, wie beispielsweise Angelika Kauffmann, Josef Anton Feuchtmayer und Andreas Brugger. Im Zuge dessen enstand ein großartiges Gesamtkunstwerk aus Stuck, Malereien sowie einer auserlesenen Einrichtung. Dieser umfangreiche Umbau führte allerdings zum finanziellen Ruin der Grafen von Montfort, die das Schloss schließlich an die Habsburger übergaben.

Heute befindet sich die Anlage unter der Trägerschaft der Einrichtung "Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg". Seit 1997 besteht für Besucher die Möglichkeit, die Räumlicheiten des Bauwerks zu besichtigen. Nach einer umfassenden Restaurierung erstrahlen diese wieder in ihrem ursprünglichen Glanz. Die Zimmer des zweiten Obergeschosses sowie im Erdgeschoss werden vom Amtsgericht Tettnang genutzt.

Neues Schloss Tettnang

Foto: Neues Schloss Tettnang

Kategorie: Museen am Bodensee



Geographische Lage

Ort: Tettnang, Obersee, Bodensee, Deutschland