Titelbild

Neuer Lindauer Leuchtturm

Diese Aufnahme zeigt den Neuen Leuchtturm sowie den Bayerischen Löwen an der Hafeneinfaht von Lindau am Bodensee. Ersterer gilt als der südlichst gelegene Leuchtturm in Deutschland. Des Weiteren ist er das einzige derartige Bauwerk in Bayern. Seine Höhe beträgt beachtliche 36 Meter. Besucher haben auch die Möglichkeit, den Leuchtturm über 139 Stufen zu besteigen. Von oben aus haben sie einen eindrucksvollen Rundblick auf die Stadt und den Bodensee bis hin zu den Alpen. Zudem besteht während des Aufstiegs auf den insgesamt fünf Etagen die Gelegenheit zum Innehalten, denn die Wände auf den einzelnen Stockwerken sind mit witzigen Anekdoten und informativen Fakten über Lindau und den Bodensee gestaltet. Geöffnet ist der Neue Leuchtturm von April bis September.

Der rechts im Bild zu sehende Bayerische Löwe wurde im 19. Jahrhundert von dem deutschen Bildhauer Johann von Halbig aus Kehlheimer Sandstein gestaltet. Auf seinem Sockel finden Besucher die römischen Ziffern "MDCCCLVI" vor, die für das Jahr 1856 stehen. Bei dieser handelt es sich um das Jahr, in dem die imposante Statue fertiggestellt wurde.

Leuchtturm und Bayerischer Löwe im Hafen

Foto: Leuchtturm und Bayerischer Löwe im Hafen



Geographische Lage

Ort: Lindau, Obersee, Bodensee, Deutschland