Titelbild

Gemüseanbau Reichenau

Der Gemüseanbau ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige auf der Klosterinsel Reichenau. Aufgrund des sehr milden Klimas finden hier bis zu drei Freilandernten pro Jahr statt. Rund 160 Hektar des Eilands werden landwirtschaftlich genutzt, davon befinden sich über 25 Prozent der Anbaufläche in Gewächshäusern. Zudem betreibt der ortsansässige Winzerverein Reichenau den südlichsten Weinanbau Deutschlands.

Das Foto zeigt eines der vielen Gemüsefelder der Insel, im Hintergrund ist des Weiteren die imposante Basilika St. Peter und Paul zu sehen.

Gemüsefelder Reichenau

Foto: Gemüsefelder Reichenau

Kategorie: Highlights am Bodensee

Gemüseanbau Reichenau