Titelbild

Rosengarten Bamberg

Der malerische Rosengarten befindet sich im Innenhof der Neuen Residenz in Bamberg. Angelegt wurde er 1733 an der Stelle eines Renaissancegartens aus dem 16. Jahrhundert. Die Errichtung erfolgte nach den Plänen des Baumeisters Balthasar Neumann.

Die Anlage gliedert sich in ein zentrales Wegekreuz, in dessen Mittelpunkt sich ein rundes Brunnenbecken befindet. In den rund 70 Beeten erblühen in der warmen Jahreszeit etwa 4500 farbenfrohe Rosen. Sehr sehenswert ist auch der Rokokopavillon, der von dem Baumeister Johann Jakob Michael Küchel stammt. Die in dem Garten vorhandenen Skulpturen wurden von Ferdinand Tietz angelegt. Sie orientieren sich thematisch an der griechischen Mythologie. Im Blendbogen der Mauer finden Besucher zudem ein Erinnerungsmal für den aus Bayern stammenden König Otto von Griechenland und dessen Ehefrau Amalie. Im letzten Abschnitt ihres Lebens hatten beide in der angrenzenden Neuen Residenz gewohnt.

Bamberg Rosengarten

Foto: Bamberg Rosengarten

Rosengarten

Geographische Lage

Ort: Bamberg, Deutschland