Titelbild

Das Wasserwerk am Hochablass

Das auf der Aufnahme zu sehende historische Wasserwerk befindet sich am Hochablass in Augsburg. Erbaut wurde es zwischen 1879 und 1880. Anlass hierfür war die rasant zunehmende Bevölkerung innerhalb der damals expandierenden Industriestadt. Aus diesem Grund reichten die Türme der Wasserwerke entlang der östlichen Stadtmauer nicht mehr aus, um die Einwohner mit Trinkwasser zu versorgen. Aufgrund seiner neuartigen Technik sowie der sehr sehenswerten Architektur fand das Wasserwerk am Hochablass europaweit viel Beachtung. Erwähnenswert sind zudem die farbenfrohen Wandmalereien und der Terrazzo-Boden im Inneren der Maschinenhalle. Diese weisen auch heute noch auf die lebensnotwendige Bedeutung des Wassers hin.

Seit seiner im Jahr 2007 erfolgten Stilllegung dient das Wasserwerk mittlerweile den Augsburger Stadtwerken als Wasserkraftwerk zur Stromerzeugung und Informationszentrale zur Augsburger Trinkwasserversorgung. Des Weiteren ist in seinen Räumlichkeiten ein Technikmuseum untergebracht, das zu festen Terminen und im Rahmen einer Führung besichtigt werden kann. Als Teil des Augsburger Wassermanagements wurde das historische Wasserwerk am 6. Juli 2019 auf die Welterbeliste der UNESCO genommen.

Historisches Wasserwerk am Hochablass
Historisches Wasserwerk am Hochablass

Foto: Historisches Wasserwerk am Hochablass

Geographische Lage

Ort: Augsburg, Deutschland

Adresse:
Historisches Wasserwerk am Hochablass
Am Eiskanal 49
86161 Augsburg

Website: wassersystem-augsburg.de