Eichstätt Stadttheater

Das Stadttheater in Eichstätt wurde nach 1545 unter Bischof Moritz von Hutten nach den Entwürfen des bischöflichen Baumeisters Erhard Reich errichtet. Ursprünglich handelte es sich bei dem Gebäude um einen bischöflichen Getreidespeicher, der im Laufe seines Bestehens mehrfach umgebaut wurde. Zudem diente das Bauwerk während der Jahrhunderte unter anderem auch als Wohngebäude für militärische Zwecke.

Die letzte umfassende Umgestaltung des Hauses fand im Jahr 1985 statt. Drei Jahre später eröffnete es als Kultur- und Tagungszentrum unter dem Namen Altes Stadttheater Eichstätt. In seinen Räumlichkeiten ist auch ein Kino untergebracht.

Eichstätt Residenz  im Altmühltal Eichstätt Schutzengelkirche
Eichstätt Stadttheater

Landkarte

Foto: Eichstätt Stadttheater
Kategorien: Historische Bauwerke, Freizeit & Unterhaltung

Lage: Eichstätt, Naturpark Altmühltal, Deutschland