Titelbild

Abtei Walburg in Eichstätt

Das Foto zeigt einen Blick in den Innenraum der Klosterkirche St. Walburg in Eichstätt, die das Grab der Heiligen Walburga birgt. Sie ist daher eine bedeutende Wallfahrtsstätte der bis in die heutige Zeit sehr angesehenen Missionarin. Die im barocken Stil gestaltete Klosterkirche entstand zwischen 1629 und 1631 durch Martin Barbieri auf mittelalterlichem Fundament. Der Barockturm wurde im Jahr 1746 durch den Baumeister Benedikt Ettl errichtet.

Im Zentrum des Fotos ist der Hochaltar mit dem eindrucksvollen Gemälde von Joachim Sandrart und Johann H. Schönfeld zu sehen. Des Weiteren befinden sich im Inneren des Gotteshauses neben der Gruftkapelle der Heiligen Walburga eine Vielzahl an Votivbildern. Auch ein Klosterladen ist in den Räumlichkeiten der Kirche untergebracht.

Kloster St. Walburg in Eichstätt Naturpark Altmühltal Aussichtspunkt Schönblick bei Eichstätt
Eichstätt Abtei Walburg

Landkarte

Foto: Eichstätt Abtei Walburg
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Eichstätt, Naturpark Altmühltal, Deutschland