Beilngries Rathaus

Das Rathaus in Beilngries wurde zwischen 1740 und 1742 von dem bekannten Baumeister Gabriel de Gabrieli im barocken Stil errichtet. Bis 1802 befand sich in dem späteren Verwaltungsgebäude der Sitz des fürstbischöflichen Oberamtmanns, später waren hier das Landgericht und das Bezirksamt untergebracht. Danach diente es als Landratsamt des zur damaligen Zeit noch selbständigen Landkreises Beilngries. Schließlich zog 1972 die Stadtverwaltung in das Gebäude ein.

Greding Marktplatz  im Altmühltal Stadtpfarrkirche St. Walburga in Beilngries
Beilngries Rathaus

Landkarte

Foto: Beilngries Rathaus
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Beilngries, Naturpark Altmühltal, Deutschland