Kloster Lluc im Tramuntana-Gebirge

Das im Tramuntana-Gebirge gelegene Kloster Lluc befindet sich in einer Höhe von 500 Metern im Nordwesten Mallorcas. Seine Entstehung lässt sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Der Legende nach war der Anlass eine Madonnestatue "La Moreneta", die ein maurischer Hirtenjunge an diesem Ort entdeckt hat. Die bis heute erhaltene Kirche wurde von 1622 bis 1691 im Stil der Renaissance erbaut. Das Gebäude besteht aus einem Kirchenschiff und jeweils drei Kapellen an den Seiten. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die barocken Bestandteile des Bauwerks unter Mithilfe des bekannten katalanischen Architekten Antoni Gaudí vervollständigt.

Noch heute gilt das Kloster Lluc als berühmter Wallfahrtsort. Für Pilger ist vor allem die legendäre Madonnenstatue von besonderem Interesse. In der Abtei finden Besucher des Weiteren ein interessantens Museum zu seiner Geschichte sowie mehrere Geschäfte und Restaurants vor. Auch besteht die Möglichkeit, in dem Kloster zu übernachten. Hierzu stehen 129 Zimmer mit unterschiedlichen Preis- und Komfortstandards im Gästetrakt zur Verfügung. Des Weiteren ist die Abtei ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen im Tramuntana-Gebirge.

Museu Casal Cultura in Sóller Kloster Lluc auf Mallorca
Tramuntana Kloster Lluc

Landkarte

Foto: Tramuntana Kloster Lluc
Kategorien: Highlights, Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke, Naturdenkmäler & Schutzgebiete, Wandergebiete, Spaziergänge

Lage: Mallorca, Spanien