Salines de Llevant im Süden Mallorcas

Die Salines de Llevant sowie der nicht weit entfernte Platja Es Trenc gelten als touristische Highlights im Süden von Mallorca. Diese schönen glitzernden Salzberge befinden sich nahe des Hafenortes Colonia de Sant Jordi. Bereits von der nahegelegenen Landstraße aus sehen Besucher die weitläufigen Anlagen, mit denen das Salz gewonnen wird. Die hier angewandte Methode gilt als einfach und intelligent: Im April wird das Wasser aus dem Mittelmeer auf die Salzfelder gepumpt, das dort während der heißen Sommermonate vollständig verdunstet. Übrig bleibt das fast reine Meersalz, dessen Abtragung im September erfolgt. Diese Methode wird seit gut 2000 Jahren angewandt, jedoch dient sie erst seit 1850 der industriellen Salzgewinnung durch die Firma "Salines de Llevant". Für Besucher besteht die Möglichkeit, mit dem PKW das 130 Hektar große Privatgelände mit seinen Salzbergen und -seen zu erkunden. Hier befindet sich auch ein Salz-Shop, in dem es für ein paar Cent Mallorcas "weißes Gold" in Kilo-Tüten zu kaufen gibt.

Folgt man von den Salzgewinnungsanlagen der Straße weiter Richtung Süden, erreicht man Es Trenc. Mit seinen fast 6 Kilometern Länge zählt Platja Es Trenc zu den längsten Stränden Mallorcas - und auch zu den schönsten. Denn mit seinem feinen Sand und dem türkisblauen Wasser erinnert der Naturstrand im Sommer an die Karibik.

Kirche von Ses Salines auf Mallorca Capocorb Vell auf Mallorca
Mallorca Salines de Llevants

Landkarte

Foto: Mallorca Salines de Llevants

Lage: Mallorca, Spanien