Titelbild

Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo

Beim Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo handelt es sich um den Botanischen Garten der Kanarischen Inseln. Dieser befindet sich in Tafira Alta, einem Vorort der Inselhauptstadt Las Palmas.

Die Gründung dieser beeindruckenden Anlage gilt als das Lebenswerk des schwedisch-spanischen Botanikers Erik Ragnar Svensson. Dieser war lange Zeit auf der Suche nach einem idealen Standort für einen Botanischen Garten auf den Kanarischen Inseln. Hier sollten möglichst viele unterschiedliche Pflanzenarten aus der Region wachsen. Schließlich fand Svensson das optimale Grundstück an einem Steilhang des Barranco de Guiniguada. Dort gab es natürliche Felsenhöhlen und Wasserfälle. Mit der Errichtung des Gartens begann der Botaniker im Jahr 1952, die Eröffnung des Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo fand im Jahr 1959 statt.

Heute wachsen in der Anlage etwa 500 unterschiedliche regionale Pflanzenarten, zudem leistet der Botanische Garten durch Forschungsarbeit wertvolle Unterstützung für Artenschutzprogramme. Für Besucher ist er das ganze Jahr über geöffnet.

Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo

Landkarte

Foto: Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo

Lage: Tafira Alta, Küste von Gran Canaria, Gran Canaria, , Spanien