Titelbild

Museum Heylshof Worms

In dem auf dem Foto gezeigten Gebäude ist das unter Denkmalschutz stehende Museum Heylshof in Worms untergebracht. Erbaut wurde es von 1881 bis 1884 von dem Schweizer Architekten Alfred Friedrich Bluntschli im Stil des Neobarock. Es diente als Wohnsitz der Familie von Heyl, nachdem das Heylsschlösschen von den Räumlichkeiten her zu klein geworden war.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude bei einem Luftangriff teilweise zerstört und einstöckig neu aufgebaut. Seit 1961 ist es wieder als Kunsthaus Stiftung Heylshof für die Öffentlichkeit zugänglich. In dem heutigen Museum besteht für Besucher die Möglichkeit, die Kunstsammlung der Familie Heyl zu bestaunen. Diese besteht unter anderem aus deutscher, französischer und niederländischer Malerei, des Weiteren aus Keramik und Porzellan. Zudem finden in den Räumlichkeiten wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler statt.

Museum Heylshof Worms

Landkarte

Foto: Museum Heylshof Worms

Lage: Worms, Deutschland

Adresse:
Stiftung Kunsthaus Heylshof
Stephansgasse 9
67547 Worms

Website: www.heylshof.de