Nikolaikirche in Wismar

Die Wismarer St. Nikolaikirche wurde in der Zeit zwischen 1381 und 1487 als Kirche der Fischer und Seefahrer errichtet. Bis heute ist sie als eine Besonderheit der spätgotischen Bauweise in Nordeuropa bekannt. Die Kirche befindet sich in der Wismarer Altstadt. Sein Träger ist mittlerweile die Stadtverwaltung. Des Weiteren gehört sie der Kirchengemeinde St. Nikolai an, die Bestandteil der Propstei Wismar im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg ist.

Bei dem Gebäude handelt es sich um eine dreischiffige Basilika, die im Stil der norddeutschen Backsteingotik erbaut wurde. Sie besteht aus einem Chorumgang, Einsatzkapellen sowie einem Kapellenkranz. Als Vorbild für diese Bauweise diente die Ratskirche St. Marien von Wismar, die sich wiederum an der Urform der Lübecker Marienkriche orientierte. Der ehemalige Kirchturm verfügte über eine Höhe von 120 Metern. Allerdings richtete am 8. Dezember 1703 ein Sturm schweren Schaden an. Der Spitzhelm des Turms wurde ruiniert, und dessen Teile schlugen durch das Dach des Hauptschiffes und richteten immensen Schaden an der Inneneinrichtung an. Die Reparaturarbeiten an dem Gebäude dauerten an, so dass es erst 1867 wieder vollständig hergestellt war. Auch im Zuge des Zweiten Weltkriegs gab es einige Zerstörungen, die sich jedoch in Grenzen hielten. Das Dach, das teils in Mitleidenschaft gezogen wurde, reparierte man in den Jahren 1962 und 1963.

Die Inneneinrichtung der Kirche zeichnet sich durch eine sehr vielseitige Baukunst aus. Während die Bauweise des Gebäudes durch einen gotischen Stil gekennzeichnet ist, findet man im Inneren eine vorwiegend barocke Ausstattung vor. Der 1774 erbaute Altar beispielsweise ist ein hervorragender Beleg für die Zeit des Spätbarocks. Auch die große Kirchenglocke aus dem Jahr 1732 ist ein Beispiel für diese Epoche. Neueren Datums hingegen ist die Orgel, die zwischen 1842 und 1845 entstand. Allerdings wurde diese erst 1985 in die Wismarer St. Nikolaikirche gebracht und dort eingesetzt. Zuvor befand sie sich in der Freiberger Nikolaikirche in Sachsen.

Schweinsbrücke in Wismar Wismar Orgel und Kanzel im Kirchenschiff der Nikolaikirche zu Wismar
Nikolaikirche

Landkarte

Foto: Nikolaikirche
Kategorien: Highlights, Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: Wismar, Deutschland



Nach oben Seite drucken