Titelbild

Orangerie beim Schloss Belvedere

Auf dem Bild ist die zum Weimarer Schloss Belvedere gehörende Orangerie zu sehen. Sie wurde zwischen 1739 und 1753 abgelegt. Obwohl sie ursprünglich nur repräsentativen Zwecken dienen sollte, erlangte sie mit ihren Belvederer Pflanzensammlungen um 1820 als Hortus Belvedereanus eine gewisse Berühmtheit. Großherzog Carl August und Johann Wolfgang von Goethe verbrachten in den dortigen Gewächshäusern viel Zeit mit naturwissenschaftlichen Studien und botanischen Versuchen. Zwischen 1818 und 1821 entstand der so genannte Rote Turm neben dem Langen Haus am Blumengarten. In der Orangerie befinden sich auch heute noch exotische Pflanzen, die in der warmen Jahreseit für eine mediterrane Atmosphäre sorgen.

Schloss Belvedere bei Weimar Weimar Eisenbahnmuseum in Weimar
Schloss Belvedere Orangerie

Landkarte

Foto: Schloss Belvedere Orangerie
Kategorien: Historische Bauwerke, Parkanlagen & Gärten, Spaziergänge

Lage: Weimar, Deutschland