Schweriner Schloss - Westseite mit Brücke zur Schlossinsel

Auf diesem Foto ist die sonnige Westfassade des malerischen Schweriner Schlosses zu sehen. Die frühere großherzogliche Residenz wurde zwischen 1845 und 1857 neu errichtet und ist als ein Meilenstein des romantischen Historismus bekannt. In eine faszinierende Seenlandschaft eingebettet, gilt die Burg des Weiteren als das "Neuschwanstein des Nordens". Seit 1990 ist in seinen Räumen unter anderem der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern untergebracht.

Der Neubau der auf dem Bild gezeigten Brücke wurde bereits 1843 durch den Hofbaumeister Demmler eingeleitet, die Fertigstellung erfolgte 1851. Sie führt vom Schweriner Festland direkt auf die Schlossinsel.

Schweriner Schloss - Orangerie Schwerin Schloss Schwerin - Frontansicht
Schloss (Westseite)

Landkarte

Foto: Schloss (Westseite)
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Schwerin, Deutschland



Nach oben Seite drucken