Schwerin Marstall

Der Marstall liegt auf einer kleinen Landzunge namens Marstallhalbinsel unmittelbar am Westufer des Schweriner Innensees unweit des Schweriner Schlosses. Es handelt sich um einen beachtlichen Gebäudekomplex, der zwischen 1837 und 1842 nach den Vorlagen von G. A. Demmler als Reithalle inklusive Stallungen und Personalwohnungen im klassizistischen Stil errichtet wurde. Seit 1997 sind in dem Gebäude Ausstellungen des Technischen Museums untergebracht. Des Weiteren befinden sich in den Seitenflügeln das Sozialministerium sowie das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Das Gelände wurde 2009 in das Areal der Bundesgartenschau einbezogen.

Findling an der Schleifmühle in Schwerin Schwerin Weinstuben Wöhler in Schwerin
Marstall

Landkarte

Foto: Marstall
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Schwerin, Deutschland



Nach oben Seite drucken