Titelbild

Filmmuseum in Potsdam

Das Filmmuseum Potsdam gilt als die älteste Ausstellung seiner Art mit eigener Sammlung innerhalb Deutschlands. Gegründet wurde es 1981 als "Filmmuseum der DDR", seinen aktuellen Namen trägt es seit 1990. Untergebracht ist die vielseitige Ausstellung im einstigen Marstall der preußischen Könige unmittelbar neben dem neu errichteten Stadtschloss. In seinen Räumlichkeiten tauchen Besucher in die spannende Welt des Films ein. Das Museum befasst sich vorwiegend mit der über 100jährigen Geschichte des größten Europäischen Medienzentrums in Babelsberg. Die Dauerausstellung "Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg" hält einmalige Informationen zur Geschichte des Medienstandortes Babelsberg bereit. Auf unterhaltsame Weise präsentiert sie den Vorgang der Filmentstehung von der Idee bis hin zur ersten Aufführung. Besucher werden aktiv mit einbezogen, indem sie auch selbst in die Rolle des Schauspielers oder auch Cutter schlüpfen können.

Potsdam Filmmuseum

Landkarte

Foto: Potsdam Filmmuseum

Lage: Potsdam, Deutschland