Villa Haselburg

Bei der Villa Haselburg handelt es sich um einen ehemaligen Gutshof aus der Zeit, als die Römer den Odenwald besiedelten. Sie zählt zu mehreren hundert derartigen Anwesen aus der Epoche. Die Haselburg wurde zwischen 117 und 138 n. Chr. erbaut. Sie befindet sich bei Hummetroth direkt an der Landstrasse 3106 in Richtung Brensbach. Mit ihr wurde die bisher größte römische Zivilanlage im Bundesland Hessen entdeckt. Die Freilegung ihrer Überreste erfolgte durch archäologische Ausgrabungen.

Heute ist sie als Freilichtmuseum für die Öffentlichkeit zugänglich. Das ehemalige Hauptgebäude des Anwesens verfügte über eine Säulenhalle, die Wände waren vielseitig bemalt und die Fenster verglast. In einigen der Innenräume gab es eine Fußbodenheizung, im Seitenbereich befand sich zudem ein beheiztes Badehaus. Zwischen 2011 und 2012 wurde auf dem Gelände ein neues Besucherzentrum errichetet. In diesem werden diverse Fundstücke ausgestellt, auch finden hier in regelmäßigen Abständen verschiedene Veranstaltungen statt.

Obrunnschlucht Odenwald Kirche in Bad König
Villa Haselburg

Villa Haselburg

Landkarte

Foto: Villa Haselburg
Kategorien: Highlights, Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Höchst-im-Odenwald, Odenwald, Deutschland