Titelbild

Dorfkirche Laudenbach

Die Alte Dorfkirche in Laudenbach entstand um 1500 im spätgotischen Stil. Im Laufe ihres Bestehens wurden an ihr mehrfache Umbauten und Erweiterungen vorgenommenen. Seit dem Regensburger Vergleich 1653 nutzten Katholiken und Protestanten das Gotteshaus gleichermaßen. Dies änderte sich, als 1935 die katholische Gemeinde die St. Bartholomäus Kirche erbaute. Heute trägt das Bauwerk auch den Namen Martin-Luther-Kirche.

Zu Beginn des 17. Jahrhundert zog der Laudenbacher Pfarrer Anton Praetorius die Aufmerksamkeit auf sich, als er in seinem Buch "Gründlicher Bericht von Zauberey und Zauberern" die Hexenverfolgung, Folter und Gewalt mit ungewöhnlich deutlichen Worten kritisierte. An ihn und sein mutiges Eintreten erinnert heute ein Gedenkstein vor der Kirche.

Dorfkirche Laudenbach

Landkarte

Foto: Dorfkirche Laudenbach

Lage: Ort: Laudenbach, Bergstraße, Odenwald, Deutschland