Titelbild

Der Edersee

Der in Nordhessen gelegene Edersee gilt als der drittgrößte Stausee in Deutschland. Umgeben wird das 27 Kilometer lange Gewässer von dem zum UNESCO-Welterbe erklärten Naturpark Kellerwald-Edersee. Aufgrund seiner hervorragenden Wasserqualität hebt sich der weitläufige See in besonderer Weise hervor. Jedes Jahr lockt er eine große Zahl an Badegästen, Seglern, Anglern und Wasserskifahrern an. Mittlerweile hat sich die Region rund um den See zu einer der beliebtesten Ferienregionen Hessens entwickelt.

Auch aufgrund ihrer ursprünglichen Natur erfreut sich die Umgebung bei Wanderern großer Beliebtheit. Unzählige Routen führen hierbei rund um den Edersee. Manche sind einfach zu bewältigen und eignen sich auch für ungeübte Wanderer, andere wiederum gelten als sehr anspruchsvoll.

Ein weiterer Anziehungspunkt für Touristen ist die 400 Meter lange Edertalsperre. Dieses gigantische Bauwerk entstand zwischen 1908 und 1914. Auch das sogenannte Edersee-Atlantis gilt als Attraktion. Dieses kommt vor allem bei dem Niedrigwasser-Pegel im Herbst zutage. Bei den Ruinen handelt es sich um Relikte von drei Dörfern, die beim Bau der Edertalsperre überflutet wurden und versanken.

Edersee

Landkarte

Foto: Edersee

Lage: Waldecker Land, Nordhessen, Deutschland