Titelbild

Großes Gewächshaus im Bergpark Wilhelmshöhe

Das auf dem Bild zu sehende große Gewächshaus befindet sich in dem zum Weltkulturerbe erklärten Bergpark Wilhelmshöhe. Erbaut wurde es zwischen 1822 und 1823 von dem Hofarchitekten Johann Conrad Bromeis im Auftrag des Kurfürsten Wilhelm II. Ziel war die Kultivierung wertvoller tropischer Pflanzen. Umfassende Erweiterungen an dem eindrucksvollen Bauwerk erfolgten von 1886 bis 1888. Einmalig an dem Gewächshaus ist seine feine Glaskonstruktion, die als eine der ersten auf dem europäischen Kontinent gilt.

Noch heute können Besucher hier in den Wintermonaten eine Vielfalt an exotischen Gewächsen bestaunen. Zu diesen gehören unter anderem Bananenstauden, Palmen, Orchideen oder auch Kamelien. Im Frühjahr finden die Pflanzen schließlich im Freien einen anderen Standort.

Schlossteich Lac im Bergpark Wilhelmshöhe Nordhessen Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel Wilhelmshöhe Großes Gewächshaus

Landkarte

Foto: Kassel Wilhelmshöhe Großes Gewächshaus

Lage: Kassel, Region Kassel, Nordhessen, , Deutschland