Titelbild

Jagdschloss Niederwald

Das Jagdschloss Niederwald befindet sich hoch über dem Ort Assmannshausen, mit dem es mit einem Sessellift verbunden ist. Erbaut wurde die sehr sehenswerte Anlage im Jahr 1764 im Auftrag von Graf Johann Friedrich Karl Maximilian von Ostein. Dieser ließ den Niederwald zeitgleich in einen Landschaftspark umwandeln.

Nach mehreren Eigentümerwechseln erfolgte die Umgestaltung des Schlosses in ein Hotel mit angeschlossenem Restaurant. Hier fand 1948 die Niederwaldkonferenz statt, bei der es sich um ein Zusammentreffen der elf westdeutschen Ministerpräsidenten handelte. Im dortigen Grünen Salon wurden die Grundlagen für die Arbeiten an einem neuen Grundgesetz geschaffen. Zudem einigten sich die Ministerpräsidenten bei dieser Konferenz auf die Gründung eines deutschen Südweststaats. Auf diese Weise wurde das Jagdschloss Niederwald zu einem wichtigen Ort bundesdeutscher Geschichte.

Mitte der 1960er Jahre erfolgte schließlich die Verpachtung der zu der Anlage gehörenden landwirtschaftlichen Flächen. Das Land Hessen hat mittlerweile das Jagdschloss als Hotel und Restaurantbetrieb grundlegend saniert und modernisiert.

Jagdschloss Niederwald

Foto: Jagdschloss Niederwald

Geographische Lage

Ort: Rüdesheim, Mittelrheintal, Deutschland

Adresse:
Jagdschloss Niederwald
Jagdschloss Niederwald 1
65385 Rüdesheim am Rhein