Hühnerleiter in Plau am See

Die im Hintergrund des Bildes zu sehende Holzbrücke trägt auch den Namen Hühnerleiter. Hier haben Fußgänger die Möglichkeit, die sogenannte Eldeschleuse zu überqueren. Oben auf der Brücke angekommen, können sie direkt in die Schleusenbecken blicken, deren Länge mehr als 40 Meter beträgt. Die durchfahrenden Boote und Schiffe müssen an dieser Stelle ein Gefälle von 1,2 Metern auf der Elde-Müritz-Wasserstraße überwinden. Vor allem im Sommer herrscht hier oftmals Hochbetrieb. Die Hühnerleiter selbst wurde nach dem Zweiten Weltkrieg anstelle der bisherigen Überquerung errichtet.

Altstadt in Plau am See  an der Mecklenburgischen Seenplatte Die Elde in Plau am See
Plau am See Hühnerleiter

Landkarte

Foto: Plau am See Hühnerleiter
Kategorien: Moderne Bauwerke, Verkehr

Lage: Plau am See, Mecklenburgische Seenplatte, Deutschland