Museum Ludwig

Das von der Stadt Köln betriebene Museum Ludwig ist eine bekannte Ausstellung für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Es befindet sich auf der Domplatte südlich des Kölner Doms und des Hauptbahnhofs.

Das Museum gründet auf der Kunstsammlung des Anwalts und Politikers Josef Haubrich. Diesem war es während des Nationalsozialismus gelungen, eine Vielzahl an expressionistischen Kunstwerken zu retten, die aus Sicht der Nazis als "entartet" galten. Im Jahr 1976 wurde diese einmalige Sammlung durch die Schenkung von etwa 350 Werken moderner Kunst des Paares Peter Ludwig und Irene Monheim erweitert. Besucher haben in dieser beeindruckenden Ausstellung die Gelegenheit, eine vielseitige Werksammlung der Russischen Avantgarde und des Expressionismus, die drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt, die berühmten "Brillo"-Boxen von Andy Warhol sowie die großformatigen Pop-Art Siebdrucke von Roy Lichtenstein zu bestaunen. Heute gehört das Museum Ludwig zu den bedeutendsten Kunstausstellungen auf dem europäischen Kontinent.

Die Kirche Groß-St.-Martin in Köln Region Köln Der Kölner Dom
Museum Ludwig

Landkarte

Foto: Museum Ludwig
Kategorien: Highlights, Museen & Ausstellungen

Lage: Köln, Region Köln, Deutschland