Titelbild

Schlossgarten in Koblenz

Der Schlossgarten in Koblenz erstreckt sich durch das Schloss hindurch über mehrere Stufen bis hin zur Rheinpromenade. Angelegt wurde er Mitte des 18. Jahrhunderts nach den Vorlagen des bekannten Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenne. Während das infolge des Zweiten Weltkriegs beschädigte Schloss in den 1950er Jahren neu aufgebaut wurde, lagerte man im Garten sämtliche Arten von Bauschutt. Lange Zeit blieb die einst prächtige Anlage sich selbst überlassen.

Dies änderte sich erst zu der im Jahr 2011 anstehenden Bundesgartenschau. Zuvor wurden am Schlossgarten umfassende Neugestaltungen nach dem Vorbild von Lenne vorgenommen. Neben mehreren Gartenterrassen entstand auch ein Wegenetz mit Verbindung zur Rheinpromenade. Heute besticht die Anlage durch ihre weitläufigen Rasenflächen, ihre prachtvollen Stauden- und Rosenbeete, dem großen Wasserspiegel und dem Picknicktreff Lange Tafel. Auch ein Spielplatz sowie der Skaterplaza sind Teil der Anlage. Zudem lädt die zugehörige Leselounge Besucher ein, sich mit einem guten Buch zurückzuziehen.

Koblenz Schlossgarten

Foto: Koblenz Schlossgarten



Geographische Lage

Ort: Koblenz, Deutschland