Titelbild

Schöfferhaus Gernsheim

Das Schöfferhaus in Gernsheim ist seit 1978 in einem ehemaligen Schulhaus untergebracht. 2003 wurden an dem hier untergebrachten Museum umfassende Umgestaltungen vorgenommen, im Zuge dieser nun auch ein historisches Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr genutzt wird. Seit den Renovierungen befindet sich im Schöfferhaus neben der stadtgeschichtlichen Ausstellung auch eine Präsentation zum Fischerhandwerk sowie zur Schifffahrt vor Ort. Eine weitere Abteilung wurde zu Ehren des in Gernsheim geborenen Druckers und Verlegers Peter Schöffer eingerichtet, der als der erste Mitarbeiter von Johannes Gutenberg in die Geschichte einging und als einer der Miterfinder des Buchdrucks gilt. Später eröffnete dieser gemeinsam mit Johann Fust eine eigene Druckerei in Mainz. Ihm zu Ehren wurde auf dem Schöfferplatz vor dem Museum im Jahr 1836 das Schöffer-Denkmal errichtet.

Das Museum hebt sich zudem durch seine mehr als tausend vor- und frühgeschichtlichen Funde in besonderer Weise hervor. Zu diesen gehören neben tierischen Überbleibseln aus der Eiszeit auch zahlreiche Gefäße und Werkzeuge aus der Jungsteinzeit. Ebenfalls die regionale Kirchen- und Wallfahrtsgeschichte ist Thema der vielseitigen Ausstellung.

Schöfferhaus Gernsheim

Foto: Schöfferhaus Gernsheim

Kategorie: Museen im Hessischen Ried



Geographische Lage

Ort: Gernsheim, Hessisches Ried, Deutschland