Titelbild

Fernsehturm Hamburg

Der in St. Pauli stehende Fernsehturm ist mit 279,2 Metern das höchste Bauwerk von Hamburg und prägend für das Bild der Hansestadt. Im Volksmund wird dieses Wahrzeichen auch als Telemichel bezeichnet. Sein offizieller Name lautet jedoch Heinrich-Hertz-Turm, benannt nach dem bekannten Physiker. Errichtet wurde das eindrucksvolle Bauwerk zwischen 1966 und 1968. Als markant gelten seine beiden getrennten Turmkörbe, die als Restaurant- und Aussichtsgeschoss sowie als Betriebsgeschoss für die Fernmeldetechnik dienen. Seit 2001 ist der Hamburger Fernsehturm nicht mehr für die Allgemeinheit zugänglich. Mittlerweile steht das Bauwerk unter Denkmalschutz.

Heinrich-Hertz-Turm

Foto: Heinrich-Hertz-Turm



Geographische Lage

Ort: Hamburg, Deutschland