Titelbild

Alice-Obelisk in Darmstadt

Der Alice-Obelisk befindet sich nördlich der katholischen Kirche St. Ludwig in Darmstadt. Errichtet wurde das imposante Monument im Jahr 1902 nach den Entwürfen der Architekten Ludwig Habich und Adolf Zeller. Zuzuorden ist es der Ära des Jugendstils.

Der Obelisk wurde zu Ehren der Großherzogin Alice von Großbritannien und Irland aufgestellt. Sein Fundament ist aus Granit gefertigt. An dessen Seiten befinden sich zwei halbrunde Becken mit Wasserspeiern, auf denen ein Steinpfeiler mit vier lebensgroßen Mädchenfiguren thront. Zwischen diesen sind kunstvolle Äste zu sehen, aus denen über den Köpfen der Mädchen Blätter wachsen. Darüber ragt der rund 10 Meter hohe Obelisk in die Höhe.

An der Frontseite des Monuments befindet sich ein bronzenes Relief, das die Großherzogin Alice zeigt. Durch ihre Heirat mit Großherzog Ludwig IV. von Hessen kam sie nach Darmstadt und engagierte sich hier unter anderem in der öffentlichen Gesundheitspflege. Beispielsweise setzte sie sich für die Verbesserung der hygienischen Bedingungen bei Frauen im Wochenbett ein. Aufgrund ihrer vielfältigen Aktivitäten wurde ihr dieses einzigartige Denkmal gewidmet.

Bismarck-Denkmal in Darmstadt Darmstadt Niebergall-Denkmal in Darmstadt
Alice-Obelisk

Landkarte

Foto: Alice-Obelisk
Kategorien: Kunstwerke & Denkmäler

Lage: Darmstadt, Deutschland