Titelbild

Stadtkirche Ravensburg

Die Aufnahme zeigt einen Blick auf die evangelische Stadtkirche in Ravensburg. Erbaut wurde diese Mitte des 14. Jahrhunderts als Klosterkirche der Karmeliten. Während der Reformation erfolgte eine Aufteilung des Gotteshauses auf beide Konfessionen. Im Langhaus hielten die Protestanten ihre Gottesdienste ab, der Chorraum wurde von den Katholiken genutzt. Diese Trennung blieb mit Ausnahme der Zeit des Dreißigjährigen Krieges bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts bestehen. 1810 erfolgte die Auflösung des Karmeliterklosters, in dessen Gebäude mittlerweile das Landgericht Ravensburg untergebracht ist. Nach der Aufhebung der Abtei ging die Stadtkirche endgültig an die evangelische Gemeinde über. Zwischen 2016 und 2020 wurden an dem Bauwerk umfassende Renovierungen vorgenommen.

In der Ravensburger Stadtkirche findet unter anderem die Aktion Vesperkirche statt. An diesem sozialen Projekt nehmen mehrere vorwiegend evangelische Gemeinden unterschiedlicher deutscher Bundesländer teil. Die Veranstaltungen finden zugunsten von Armen und Bedürftigen in den Wintermonaten statt. Schwerpunkt der Aktion ist ein warmes Mittagessen, das eher zu einem symbolischen Preis verteilt wird. Je nach Kirchengemeinde und Bundesland gibt es weitere Angebote, wie beispielsweise Berufsberatung, medizinische Betreuung, Gespräche zur Bewältigung von Krisen, Spiele für Kinder oder auch Konzerte.

Ravensburg Stadtkirche

Foto: Ravensburg Stadtkirche



Geographische Lage

Ort: Ravensburg, Ravensburg, Bodensee, Deutschland