Titelbild

Diebsturm in Lindau

Der 35 Meter hohe Diebsturm befindet sich am westlichen Ende der Altstadt von Lindau. Erbaut wurde der sehr sehenswerte Rundturm im Jahr 1380 als Teil der Stadtbefestigung. Er hebt sich durch seinen Spitzkegelhelm, seine sechsseitigen Ecktürmchen sowie die bunten Ziegel in besonderer Weise hervor. Lange Zeit diente das Bauwerk als Gefängnis, wodurch sich auch sein Name herleiten lässt.

Im 19. Jahrhundert wurde mit dem Gedanken gespielt, den Diebsturm abzureißen. Dies verhinderte der aus Ravensburg stammende Maurermeister Johann Jacob Götzger, indem er das Bauwerk 1817 für 250 Gulden kaufte. 2013 erfolgten an dem achteckigen Dach des Turms umfassende Sanierungsarbeiten. Im Zuge dessen wurden 300 Quadratmeter Ziegel nach historischem Vorbild gebrannt, in vierzehn unterschiedlichen Farben bemalt und anschließend angebracht.

Lindau Diebsturm

Foto: Lindau Diebsturm



Geographische Lage

Ort: Lindau, Obersee, Bodensee, Deutschland