Titelbild

Villa Concordia in Bamberg

Die Aufnahme zeigt einen Blick auf das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg. Das Bauwerk setzt sich aus zwei Gebäudeteilen zusammen. Bei dem Hauptteil handelt es sich um die Villa selbst, die im Auftrag des Hofbeamten Ignaz Tobias Böttinger zwischen 1716 und 1722 erbaut wurde. Der ausführende Architekt war aller Wahrscheinlichkeit nach Johann Dientzenhofer. In der Villa sind unter anderem Ateliers, mehrere Wohnungen, die Institutsverwaltung sowie ein Saal für ca. 200 Personen untergebracht. Letzterer wird für Ausstellungseröffnungen, Lesungen und Konzerte genutzt.

Der nahe gelegene Neue Ebracher Hof wird als Außenstelle des Internationalen Künstlerhauses genutzt. In ihm befinden sich weitere Künstlerwohnungen und Ateliers.

Bamberg Villa Concordia

Foto: Bamberg Villa Concordia

Kategorie: Museen in Bamberg



Geographische Lage

Ort: Bamberg, Deutschland