Arnsberger Leite

Die Arnsberger Leite ist eine Felsgruppe, die sich im Naturpark Altmühltal nahe des gleichnamigen Ortes befindet. Sie verläuft rechts der Altmühl zwischen Arnsberg und Böhming. Die Felsen zählen zu den landschaftlich schönsten Bereichen im gesamten Altmühltal. Das rund 20,5 Hektar große Areal gilt als bedeutendes Geotop, zudem ist es seit 1986 als Naturschutzgebiet ausgezeichnet.

Auch aus botanischer Sicht hat die Arnsberger Leite einen wichtigen Stellenwert. Auf den steilen Schafweiden wachsten verteilt Wacholderbüsche, zwischen den imposanten Dolomitfelsen finden Besucher zudem lichte Waldgebiete vor. Des Weiteren sind hier zahlreiche Pflanzenarten beheimatet. Zu diesen gehören etliche, die in der Regel im Südosten Europas oder auch südlich der Alpen gedeihen. Als Attraktion vor Ort gilt auch eine Höhle, die allerdings nur für Kletterer zugänglich ist. Diese befindet sich inmitten einer Felswand. Von der frühen Bronzezeit bis in die Römerzeit wurde sie von Menschen genutzt. Hier entdeckte man einige Fundstücke, zu denen auch menschliche Schädelbruchstücke zählten.

Arnsberg Schlossberg Naturpark Altmühltal Kipfenberg Burg
Arnsberg Leite

Landkarte

Foto: Arnsberg Leite
Kategorien: Naturdenkmäler & Schutzgebiete, Spaziergänge

Lage: Arnsberg, Naturpark Altmühltal, Deutschland