Titelbild

San Amaro in Puerto de la Cruz

Die im Stadtteil La Paz liegende Kapelle San Amaro ist die älteste Kirche des Urlaubsortes Puerto de la Cruz und wurde 1591 von dem Hauptmann und Regierungsmitglied Juan de Mesa y Lugo errichtet. Im Jahr 1713 überschrieben die Verwalter das mittlerweile einsturzgefährdete Gebäude Bernardo Valois, der es im Gegenzug grundlegend sanierte. In den 1830er Jahren wurde die Kirche durch seinen Schutzherren Tomás Fidel Cólogan y Bobadilla Marques de Candia erweitert und erhielt somit ihr heutiges Aussehen. Seit 1967 wird das Bauwerk als Gemeindekirche genutzt.

Puerto de la Cruz: San Amaro

Landkarte

Foto: Puerto de la Cruz: San Amaro

Lage: Ort: Puerto de la Cruz, Orotava-Tal, Teneriffa, Spanien