Ex-Convento de San Agustín in La Laguna

Das ehemalige Kloster San Agustin wurde im 16. Jahrhundert errichtet und befindet sich im Zentrum der Kulturstadt La Laguna. Die meiste Zeit seines Bestehens diente es als Bildungsstätte, unter anderem für die Fächer Grammatik und Latein. Später wurde in ihren Räumlichkeiten die erste kurzlebige Universität der Kanarischen Inseln gegründet. Während das Konvent 1836 aufgelöst wurde, bestand diese noch einige Jahre fort. Infolge eines königlichen Erlasses wurde sie 1845 geschlossen. An ihrer Stelle entstand nur ein Jahr später ein Gymnasium, das lange Zeit das einzige auf der ganzen Insel war. 1926 wurde das ehemalige Kloster durch mehrere Anbauten erweitert. Auch entstanden an der Calle Anchieta vier Höfe und an der Calle Rodrígez Moure ein Abschluss mit einer Fassade im neoklassizistischen Stil. Die letzte umfassende Renovierung fand in den Jahren von 1993 bis 1997 statt. Noch heute besteht für Besucher die Möglichkeit, den sehr beeindruckenden Innenhof nach dem Vorbild der Renaissance zu bewundern.

Bischofspalast in La Laguna Teneriffa Drachenbaum in der Calle San Agustin in La Laguna
Ex-Convento de San Agustín

Landkarte

Foto: Ex-Convento de San Agustín
Kategorien: Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: La Laguna, Teneriffa, Spanien