Titelbild

Freilichtmuseum Els Calderers auf Mallorca

Der zur Gemeinde Sant Joan zählende ehemalige Herrensitz Els Calderers befindet sich im Zentrum der Mittelmeerinsel Mallorca. Er wurde erstmalig im Jahr 1285 unter dem Namen der Eigentümerfamilie Calderers urkundlich erwähnt. Später übernahm die Adelsfamilie Verí der Landsitz. Vermutungen zufolge wurde mit dem Bau des auf dem Bild gezeigten Hauptgebäudes im Jahr 1750 begonnen. Bis ins frühe 19. Jahrhundert nahm man an ihm ständige Erweiterungsarbeiten vor. Mittlerweile dient das frühere Herrenhaus als Freilichtmuseum. Besucher haben hier die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in das Leben des Landadels vor 200 Jahren zu bekommen. Die Räumlichkeiten sind noch original eingerichtet und können auch ohne Führung besichtigt werden. Auch die in dem Hauptgebäude untergebrachte Kapelle, der Weinkeller sowie die Kornkammer gelten als sehr sehenswert.

Auf dem Außengelände können Besucher die Wäscherei, die Färberei, die Schmiede, das Backhaus sowie die Schreinerei besichtigen. Historischen Dokumenten zufolge haben früher bis zu 38 Bedienstete das Gut bewirtschaftet. Lange Zeit war der Weinanbau die wichtigste Einnahmequelle. Als die Weinstöcke jedoch infolge einer Plage vernichtet wurden, wechselten die Eigentümer zum Getreideanbau.

Das Museum Junípero Serra in Petra Hundehütte auf dem Herrensitz Els Calderers
Els Calderers Mallorca

Landkarte

Foto: Els Calderers Mallorca
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Mallorca, Spanien