Schloss Gottorf

Das Schloss Gottorf befindet sich auf einer kleinen Insel am Stadtrand von Schleswig. Zunächst entstand an dieser Stelle eine Burg zur Überwachung eines schmalen Landweges, der zwischen der Schlei im Osten und einem Sumpfgebiet im Westen nach Jütland führte. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Burg zu einer größeren Festung im Renaissance-Stil erweitert. Ende des 17. Jahrhunderts wurde das Bauwerk zu einem Barock-Schloss umgebaut. Nach dem Schleswig-Holsteinischen Krieg (1848–1851) richtete der dänische König hier eine Kaserne ein, die auch von den Deutschen nach dem Zweiten Schleswigschen Krieg (1864) genutzt wurde. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg ging das imposante Bauwerk mit seiner gesamten Anlage an das Landesmuseum Schleswig-Holstein über.

Das Schloss verfügt über einen Innenhof und eine vierflügelige Anlage. Diese Aufnahme zeigt die Gartenfassade des Nordflügels.

Schloss Gottorf in Schleswig  an der Schlei Das Wikingermuseum Haithabu bei Schleswig
Schleswig: Schloss Gottorf

Landkarte

Foto: Schleswig: Schloss Gottorf
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke, Parkanlagen & Gärten

Lage: Schleswig, Schlei, Deutschland



Nach oben Seite drucken