Wolfspark Werner Freund bei Merzig

Der Wolfspark Werner Freund in Merzig ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich und kann jeden Tag von früh morgens bis zur Abenddämmerung besucht werden. In dem 4,5 Hektar großen Areal hat der Wolfsforscher Werner Freund unterschiedliche Arten von Wölfen nach dem Vorbild des Verhaltensforschers Professor Konrad Lorenz angesiedelt. Zu diesen zählen Timberwölfe, Arktiswölfe, Polarwölfe sowie europäische, kanadische, sibirische und indische Wölfe. Werner Freund war es in erster Linie wichtig, den Park so weit wie möglich dem natürlichen Lebensraum der Wölfe anzupassen. Bei einem Spaziergang durch das weitläufige Gelände kann es durchaus länger dauern, bis man auf einen Wolf stößt. Die Tiere sind vor allem nachtaktiv und leben in Rudeln. Sie verständigen sich untereinander durch Laute, Gesten und Mimik. Ihr Gehör- und Geruchssinn sind dem der Menschen weit voraus. Die Wölfe sind herausragende Läufer und können bis zu 80 Kilometer pro Nacht zurücklegen.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet für Besucher ab 16.00 Uhr eine kostenfreie Führung durch die Anlage statt. Dabei besteht die Möglichkeit, die einzigartige Beziehung zwischen Wölfen und Menschen mitzuerleben und auch bei der Fütterung der Rudel zuzuschauen.

Merziger Tierpark  im Saarland Burg Montclair
Wolfsgehege bei Merzig

Wolfsgehege

Landkarte

Foto: Wolfsgehege bei Merzig
Kategorien: Tierparks & Aquarien, Spaziergänge

Lage: Merzig, Saarland, Deutschland