Sonderzug nach Pankow in Amorbach

Der auf dem Foto gezeigte Sonderzug nach Pankow befindet sich seit Dezember 2014 auf dem Erlebnisbahnhofs in Amorbach. Bei letzterem handelt es sich um ein von der Westfrankenbahn eingerichtetes Museumsgelände. Die bunt bemalte Eisenbahn bezieht sich auf den legendären gleichnamigen Song von Udo Lindenberg. Mit diesem rächte sich der Sänger dafür, dass ihm die DDR-Führung die Tournee im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat verweigert hatte.

Den Sonderzug nach Pankow gab es tatsächlich, allerdings fuhr dieser erst lange nach dem Mauerfall durch die Republik. Dies war am 3. Oktober 2003. An Bord befanden sich damals 450 Gäste, die mit dem farbenfrohen Gefährt von Berlin-Friedrichstraße in Richtung Magdeburg zu Feierlicheiten des Tages der Deutschen Einheit unterwegs waren. Erwähnenswert ist vor allem, dass der Zug eigenhändig von Udo Lindenberg bemalt worden war. Später landete dessen Lok auf dem Abstellgleis der Südostbayern-Bahn in Mühldorf. Dort sollte sie als Ersatzteilspender dienen. Dies wussten jedoch die Eisenbahnfreunde zu verhindern. Sie sorgten dafür, dass das einzigartige Exponat zunächst in Miltenberg unterkam und schließlich seinen festen Standort am Bahnhof in Amorbach bekam.

Altstadt von Amorbach Odenwald Erlebnisbahnhof in Amorbach
Sonderzug nach Pankow in Amorbach

Landkarte

Foto: Sonderzug nach Pankow in Amorbach
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Verkehr

Lage: Amorbach, Odenwald, Deutschland