Titelbild

Jacob-Grimm-Statue in Witzenhausen

Die in Witzenhausen stehende Statue zeigt den berühmten Sprach- und Literaturwissenschaftler Jacob Grimm, der gemeinsam mit seinem Bruder Wilhelm durch seine Märchensammlungen internationalen Bekanntheitsgrad erlangte.

Jacob war zudem einer der Göttinger Sieben, die gegen die Außerkraftsetzung der Landesverfassung durch den neuen hannoverschen König Ernst-August von Cumberland protestierten. Infolgedessen wurde er mit zwei weiteren Professoren des Landes verwiesen. Die drei fuhren danach mit einer Kutsche nach Witzenhausen, wo sie unter großem Jubel an der Werrabrücke empfangen wurden. Bevor sie ihre Weiterreise nach Kassel antraten, hielten sie vor ihren Anhängern eine Freiheitsrede, die in die Geschichte einging.

Die Statue wurde anlässlich des Grimmjahres 2013 am Marktplatz aufgestellt. Bei dem Spender der Skultur handelte es sich um den Ex-Witzenhäuser Jürgen Rippel, von dem auch die Idee stammte. Entworfen und gestaltet wurde die 1,80 Meter hohe Plastik von der Künstlerin Karin Bohrmann-Roth. Sie zeigt Jacob Grimm, wie er zu Studenten spricht.

Witzenhausen Jacob-Grimm-Statue

Landkarte

Foto: Witzenhausen Jacob-Grimm-Statue

Lage: Ort: Witzenhausen, Geo-Naturpark Frau-Holle-Land, Nordhessen, Deutschland