Titelbild

Marienkirche in Greifswald

Die evangelische Marienkirche gilt als die älteste der drei Stadtkirchen in Greifswald. Im Volksmund wird sie auch als die "Dicke Marie" bezeichnet. Als Pfarrkirche fand sie erstmals im Jahr 1280 urkundliche Erwähnung. Errichtet wurde sie als dreischiffige gotische Backsteinkirche ohne Chor. Als besonders eindrucksvoll an dem Bauwerk gilt der im Jahr 1360 angebrachte Ostgiebel. Die Orgel des Gotteshauses ist eine der größten erhaltenen Instrumente dieser Art in Deutschland. Errichtet wurde sie von dem Stralsunder Orgelbauer Mehmel. Zwischen 1980 und 1983 fanden an dem Innenraum der Kirche umfassende Sanierung nach seinem ursprünglichen schlichten Erscheinungsbild statt.

Pommersches Landesmuseum in Greifswald Greifswald Greifswalder Stadtbefestigung
Greifswald Marienkirche

Landkarte

Foto: Greifswald Marienkirche
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Greifswald, Deutschland