Titelbild

Haupteingang der Firma Merck in Darmstadt

Dieses Foto zeigt den Haupteingang der Firma Merck in in der Frankfurter Straße in Darmstadt. Merck gilt als das weltweit erste chemisch-pharmazeutische Unternehmen. Seine Geschichte reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als der aus Schweinfurt stammende Apotheker Friedrich Jacob Merck im Jahr 1668 die heutige Engel-Apotheke aufkaufte. Diese befindet sich noch immer in Familienbesitz.

Der Übergang in die Industrie erfolgte im 19. Jahrhundert, als Heinrich Emanuel Merck 1816 die Apotheke übernahm und mit der Herstellung hochwirksamer Pflanzeninhaltsstoffe begann. 1840 zog das Unternehmen aus Platzgründen auf ein Grundstück am heutigen Mercksplatz um. Im 19. Jahrhundert wuchs die Firma Merck setig weiter und war zu Beginn des 20. Jahrhunderts bereits auf allen Erdteilen vertreten. Zwischen 1903 und 1904 zog die Firma an den heutigen Standort zwischen dem Nordbahnhof und dem Stadtteil Arheilgen.

Nach größeren Zerstörungen von Fabrikgebäuden während des Zweiten Weltkriegs konnte das Unternehmen seinen Wachstumskurs fortsetzen und bedeutende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Bereichen Pharmazie und Chemie leisten. So entwickelte sich Merck von einem Einzelunternehmen zu einem internationalen Konzern, der im Jahr 1995 schließlich an die Börse ging. Am Stammsitz in Darmstadt sind rund 8.800 Mitarbeiter beschäftigt. Merck gilt daher als der größte Arbeitgeber der Stadt.

Firma Merck

Landkarte

Foto: Firma Merck

Lage: Darmstadt, Deutschland