Aachener Theater

Das auf dem Bild zu sehende Aachener Theater ist eine Kultureinrichtung für Schauspiel und Musiktheater unter Trägerschaft der dortigen Stadtverwaltung. Eröffnet wurde das am Aachener Kapuzinergraben liegende Bauwerk im Jahr 1825. Die Entwürfe für das Gebäude stammen von den Architekten Johann Peter Cremer und Karl Friedrich Schinkel. Es handelt sich um das Nachfolgetheater des mehr repräsentativen früheren Alten Komödienhauses am Katschhof. Im Jahr 1920 fiel der Entschluss, das zuvor autonome Sinfonieorchester Aachen in das Theater zu integrieren.

Die jeweiligen Vorstellungen finden entweder auf der mit 730 Sitzplätzen eingerichteten "Großen Bühne" oder in der "Kleinen Kammer" mit 168 Stühlen statt. Pro Jahr werden die Aufführungen im Durchschnitt von über 130.000 Menschen besucht. Kammermusikalische Darbietungen spielen sich in dem so genannten Spiegelfoyer ab, während für die großen Sinfoniekonzerte in der Regel der Eurogress Aachen zur Verfügung steht.

Aachener Printen von Nobis Aachen Elisenbrunnen in Aachen
Aachener Theater

Landkarte

Foto: Aachener Theater
Kategorien: Historische Bauwerke, Freizeit & Unterhaltung

Lage: Aachen, Deutschland