Tollensesee

Der Tollensesee erstreckt sich über 10,1 Kilometer südlich der Kreisstadt Neubrandenburg. Das Gewässer hat nur eine Breite von bis zu 2,3 Kilometern und ist bis zu 31 Meter tief. Geformt wurde das längliche Seebecken neuesten Erkenntnissen zufolge während der letzten Eiszeit durch einen mächtigen Abflusskanal für Schmelzwasser unter einem Gletscher. Wie in anderen Regionen der Mecklenburgischen Seenplatte wurde die leicht hügelige Landschaft rund um den See von zahlreichen eiszeitlichen Moränen gestaltet.

Diese Aufnahme zeigt den Bootsanleger in Klein Nemerow auf der Ostseite des Tollensesees. Oberhalb befindet sich das familiengeführte im Jahr 1997 eröffnete Hotel Heidehof. Neben seinen 42 geräumigen Zimmern, dem Wintergarten mit Seeblick, einer schönen Seeterrasse besticht das integrierte Restaurant durch seine besonderen regionalen Gerichte. Auch das malerische Umland mit seiner unberührten Natur, unzähligen Seen, Schlössern und Burgen erfreut sich bei Besuchern großer Popularität.

Rund um den Tollensesee gibt es für Besucher unzählige Freizeitmöglichkeiten. Hierzu gehört beispielsweise ein um den See verlaufender etwa 35 Kilometer langer Fahrradrundweg mit landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Entlang der Strecke befinden sich unter anderem die Aussichtspunkte Behmshöhe und Belvedere, das Jagdschloss Prillwitz, das nationalsozialistische Musterdorf Alt Rehse, das Naturschutzgebiet Nonnenhof sowie die Dörfer Klein Nemerow und Usadel. In regelmäßigen Abständen werden auf dem Tollensesee Rundfahrten mit Passagierschiffen angeboten. Anlegestellen sind in Prillwitz an der Lieps, Gatsch Eck, Nonnenhof, Klein Nemerow (siehe Foto) und in Neubrandenburg zu finden. Zudem gibt es am Tollensesee mehrere Bademöglichkeiten. Hierzu zählen die großen Strände Augustabad und Seeblick, das Freibad in Neubrandenburg, der Strand Nonnenhof sowie das am westlichen Ufer gelegene FKK-Bad Buchort im Brodaer Holz.

Neustrelitz Orangerie Burg Stargard
Tollensesee

Landkarte

Foto: Tollensesee
Kategorien: Naturdenkmäler & Schutzgebiete, Wandergebiete, Spaziergänge

Lage: Mecklenburgische Seenplatte, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken