Lübeck Holstentor

Das Holstentor ist das Wahrzeichen der Hansestadt Lübeck und eines der bekantesten Baudenkmäler Deutschlands. Bei dieser Sehenswürdigkeit handelt es sich um das Stadttor einer ehemaligen Befestigungsanlage, das Lübecks Altstadt nach Westen begrenzt. Neben dem Burgtor ist es das einzige bis heute erhaltene Stadttor der Hansestadt. Errichtet wurde das Bauwerk von dem Ratsbaumeister Hinrich Helmstede in den Jahren 1464 bis 1478 nach niederländischen Vorbildern. Seit 1950 beherbergt das Holstentor ein Museum zur Stadtgeschichte von Lübeck.

Das Holstentor hat es in der Vergangenheit immer wieder auf die Rückseite verschiedener Zahlungsmittel und Wertzeichen geschafft. Das Bauwerk war auf der Rückseite des 50 D-Mark Scheins, der zwischen 1960 und 1991 in der Bundesrepublik ausgegeben wurde. Auch in der europäischen Gemeinschaftswährung konnte sich das ehemalige Stadttor verewigen. Es ist heute auf der deutschen 2-Euro Münze von 2006 abgebildet. Zwischen 1948 und 2000 war es auch auf verschiedenen Briefmarken der Deutschen Bundespost zu finden.

Brahms-Statue in Lübeck Lübeck Das Holstentor in Lübeck
Holstentor

Landkarte

Foto: Holstentor
Kategorien: Highlights, Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: Lübeck, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken