Historisches Rathaus in Wernigerode

Das Rathaus befindet sich auf dem Marktplatz der historischen Stadt Wernigerode. Erstmals wurde es im Jahr 1277 als Spiel- und Gerichtshaus urkundlich erwähnt. Durch den impostanen Bau des Gebäudes liegt die Vermutung nahe, dass schon damals die Aufstockung durch Fachwerk geplant war. An den Fundamenten selbst wurde jedoch im Laufe der Jahrhunderte nichts mehr verändert. Das Eingangstor im Stil der Gotik erinnert noch heute an die Zeit der Entstehung des ehemaligen Spielhauses. Im Jahr 1492 wurden an dem Gebäude umfassende Erweitungsarbeiten vorgenommen. Im Zuge dieser entstand ein großer Festsaal, den Besucher über eine Freitreppe an der Westseite des Hauses betreten konnten. Des Weiteren erhielt das Bauwerk einen hohen Giebel. Auf diese Weise wurde das spätere Rathaus zum dominierenden Gebäude auf dem Marktplatz. Die beiden auf der Vorderseite angebrachten schlanken Fachwerktürme stammen aus dem Jahr 1497.

Sein heutiges Aussehen erhielt das Rathaus nach einem Stadtbrand im Jahr 1521 und umfassenden Renovierungsarbeiten von 1539 bis 1544. Als besondere Attraktion des Gebäude gelten die geschnitzten Holzfiguren, die den oberen Teil des Bauwerks verzieren. Das Rathaus gilt als eines der schönsten seiner Art in Europa.

Wernigeröder Altstadt bei Nacht  im Harz Wernigerode Weihnachtsmarkt
Rathaus Wernigerode

Landkarte

Foto: Rathaus Wernigerode
Kategorien: Highlights, Historische Bauwerke

Lage: Wernigerode, Harz, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken