Rathaus am Quedlinburger Marktplatz

Diese Aufnahme zeigt das Rathaus von Quedlinburg mit dem Marktplatz im Vordergrund. Bei dem Rathaus handelt sich um einen zweistöckigen gotischen Werksteinbau, der im Jahr 1310 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Er ist insgesamt 17 Meter hoch und 25 breit. Die Fassade ist in weiten Teilen mit Efeu bewachsen. Da dieses Foto im April entstand, tragen die Pflanzen allerdings kaum grüne Blätter. Die untere Aufnahme zeigt die Fassade im Spätsommer.

Die im Laufe der Jahrhunderte gelegentlich vorgenommenen Sanierungsarbeiten am Rathaus veränderten kaum etwas an der ursprünglichen Bausubstanz. Die Schreittreppe und das Renaissance-Portal stammen aus einem Umbau zwischen 1613 und 1615.

Sehr sehenswert sind die im Festsaal hängenden Wandgemälde sowie die Bleiglasfenster mit stadtgeschichtlichen Motiven. Neueren Datums ist ein kunstvoll gestaltetes Modell, das die Quedlinburger Altstadt mit seinen zahlreichen geschichtsträchtige Gebäuden darstellt. Das Werk befindet sich in der gotischen Halle im Paterre.

Marktplatz in Quedlinburg  im Harz Schlosshotel zum Markgrafen
Rathaus Quedlinburg

Landkarte

Foto: Quedlinburg Rathaus
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Quedlinburg, Harz, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken